Was ist Coaching?

Coaching ist die professionelle Begleitung von Menschen in beruflichen und privaten Veränderungsprozessen, die in einem geschützten Rahmen einen neuen Blick auf den Status-Quo und auf bislang nicht erkannte Lösungen ermöglicht – mit Hilfe von Reflexion und Perspektivwechsel.

Bist du beruflich oder privat unzufrieden und möchtest deinem Leben eine neue Richtung geben? Vermisst du den Sinn in deiner Arbeit und deinem Leben? Möchtest du eine bestimmte Konfliktsituation lösen? Anlässe für ein Coaching können sein: Persönlichkeitsentwicklung, Work-Life-Balance, (Neu-) Orientierung, Umgang mit Stress und Arbeitsbelastung, Leistungssteigerung, u.v.m.

Deine Vorteile eines Coachings:

Klarheit über deine Wünsche und Ziele, über deine Stärken, Potenziale und Entwicklungsfelder, Überwindung innerer Widerstände, Gestaltung einer persönlichen Lebensstrategie.

In einem strukturierten Prozess wirst du darin unterstützt, deine Wünsche und Potentiale zu verwirklichen und deine inneren Widerstände zu überwinden – so nachhaltig wie möglich. Wesentlicher Faktor eines erfolgreichen Coachings ist das Arbeitsbündnis: Wichtig sind Vertrauen und Empathie.

Bei der Auseinandersetzung mit der eigenen (spät erkannten) Hochbegabung entstehen Zweifel, Unsicherheiten, auch Traurigkeit über die späte Erkenntnis. Für ein gesundes und zufriedenes Leben sind Akzeptanz und Integration der Identität als Hochbegabte/r wesentlich. Hier kann professionelle Hilfe wirken.

Welche Anlässe kann es für ein Coaching für (spät erkannte) Hochbegabte geben?

  • Akzeptanz der eigenen Hochbegabung
  • Umgang mit der neuen Erkenntnis (für sich selbst und das Umfeld)
  • Umgang mit Traurigkeit über verpasste Chancen
  • Bedeutung der Identität als Hochbegabte/r
  • Entdeckung und Förderung der Potentiale
  • Entwicklung der Selbstwirksamkeit

Grenzen des Coachings

Coaching ist als (Weg-) Begleitung von Menschen in beruflichen und privaten Veränderungsprozessen zu verstehen. Es ist ein zukunfts- und lösungsorientiertes Format, das für gesunde Menschen geeignet ist, die eine zeitlich begrenzte Unterstützung für die Lösung einer Fragestellung benötigen.

Psychotherapie hingegen ist ein Verfahren mit dem Ziel, Menschen bei psychischen bzw. psychosomatischen Erkrankungen (auch über einen längeren Zeitraum hinaus) zur Linderung und Heilung zu verhelfen. Ist ein Krankheitswert indiziert, greift die Psychotherapie. Das Coaching kann nur in Absprache mit dem behandelnden Psychotherapeuten begleitend zur Psychotherapie in Anspruch genommen werden.

Alma Drekovic